Organisation

Mit unserem engagierten Team sorgen wir dafür, dass die Wartezeiten für Sie maximal kurz sind. Dafür benötigen wir Ihre Mithilfe. Rufen Sie bitte auch bei Akutfällen vor jeder Vorstellung an und vereinbaren Sie einen Termin. Bitte melden Sie auch Geschwisterkinder  extra an, falls diese ebenfalls untersucht werden sollen. Terminpatienten werden vorrangig behandelt, dh. Patienten ohne Termin müssen unter Umständen längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Ausgenommen sind hierbei natürlich schwer erkrankte Notfallpatienten. Die dadurch entstehenden Wartezeiten für die nachfolgenden Patienten bitten wir zu entschuldigen.

Für ausführliche  Untersuchungen, Vorsorgen, Beratungen, Kontrolle bei chronischen Erkrankungen, Neuvorstellungen sowie länger bestehenden Problemen nehmen wir uns gerne ausreichend Zeit.  Wenn über den angemeldeten Termin hinaus weitere Probleme und Fragen anstehen, sagen Sie dies bitte schon bei der Anmeldung. Wir versuchen – soweit zeitlich möglich – Ihnen entgegen zu kommen.  
Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, andere Patienten werden es Ihnen danken.

Wiederholungsrezepte und Überweisungen können nach telefonischer Absprache ohne Terminvereinbarung persönlich bei uns abgeholt werden. 

Bei Rückfragen zu Befunden oder dem Wunsch nach einer telefonischen Beratung rufen wir sie nach der Sprechstunde zurück.

Für ansteckende Krankheiten haben wir einen gesonderten Eingang. Informieren Sie uns einfach kurz bei der Anmeldung. 

Bei vielen Untersuchungen ist ein Kuscheltier, der Schnuller oder eine Beruhigungsflasche hilfreich, schön wenn Sie etwas greifbar haben! Je nach Alter des Kindes ist es auch sinnvoll, eine Ersatzwindel parat zu haben. Vielleicht hat ein Kind Angst vor einer Untersuchung, Impfung oder Blutentnahme. Geht uns „Großen“  das nicht auch manchmal so? Nur: Kinder nehmen da nicht immer unbedingt ein Blatt vor den Mund. Wenn Ihr Kind uns dann verwünscht oder weint, es hat ja recht, jedenfalls im Moment. Ist die Untersuchung dann überstanden, so  gibt es auch eine kleine Belohnung.

Bitte bringen sie zu jedem Termin  die Versicherungskarte, das Vorsorgeheft, den Impfpass und ein Handtuch mit.  Auch für telefonische Beratungen benötigen wir die Versicherungskarte. Reichen Sie uns diese bitte kurzfristig nach. 

Ihr Praxisteam
Dr. Ursula Paas

Kontakt